Samstag, 15. Dezember 2012

Notizen KW 50


„Frauen an die Macht: Was können sie anders?“, fragt die aktuelle ZEIT, und ich wette, dass der Arbeitstitel der Reihe war: Was können sie besser. Und dann irgendwer gesagt hat: Nee, „besser“ ist zu wertend, lass da lieber „anders“ hinmachen. Ey, ich bin Frau, ich kann anders!, das bei nächster Gelegenheit mal anbringen.
Jedenfalls auch eine Form von Antifeminismus: Verlangen, Frauen zB in Führungspositionen müssten es anders/besser machen als Männer. Und wenn sie das nicht tun: Tja, dann können doch eigentlich gleich die Männer in den entsprechenden Postitionen bleiben, oder? – gesehen im Interview mit Maybritt Illner (online leider nur die Vorabmeldung), die ob solcher Anfechtungen bewundernswert gelassen bleibt und am Ende zum Stichwort Emanzipation des Mannes sagt: „Wenn Frauen künftig weder beruflich noch privat von mir abhängig sind, muss ich als Mann mit aller Kraft und Brutalität herausfinden, wozu ich gebraucht werde, worin meine Rolle besteht.“
-
Hihi.
   
-
Kate Bush liebe ich auch sehr.
-
-
-
Und hurra: mein Lieblingsbeautyblog ist wieder auf Sendung. Unvergessen der Eintrag, in dem Martha einen Lidschatten namens „Adam and Steve“ zum Anlass nahm, um zu sagen: Adam and Steve haben dieselbe Daseinsberechtigung wie Adam and Eve. Und auch Madame and Eve, versteht sich. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen