Montag, 10. März 2014

Und dann

, beim HTML-Workshop am Samstagabend, der darin bestand, dass wir alle ein Wordpress-Blog eröffneten und als die Workshopleiterin sagte, sie hätte vielleicht nicht schon zwei Bier trinken sollen, als ich selber bereits Rotwein trank, nachdem uns beim Blicktheorie-Vortrag zuvor die Frage gestellt worden war, ob eine Frau ein Voyeur sein kann, und jemand fragte: „Eine Voyeurin vielleicht?“, und es bei der Frage eigentlich darum gehen sollte, ob Frauen bloß auf von Männern geschaffene Strukturen zurückgreifen können usw., und als ich ein grundsätzliches Frohsein darüber verspürte, dass es andere Personen gibt, die über sowas nachdenken, und deren Sprechen darüber sich genauso unfertig und roh anhört wie meine eigenen Gedanken, da, ja da hatte ich plötzlich wieder Lust zu bloggen.
Und sah später in der Kneipe dieses Buch im Regal wie so für mich dahingelegt:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen