Montag, 9. Oktober 2017

Notizen KW 40

Was es alles gibt: Diskrete Mathematik. Mit taktvollen Gleichungen, zurückhaltenden Nachkommastellen und unaufdringlichen Unbekannten hat das Ganze natürlich nichts zu tun, sondern mit, äh ja, wer das gut erklären kann, tue es bitte in den Kommentaren.
_
In meinem Regal auf der Suche nach einem ganz anderen Buch überraschenderweise auf "Was vom Tage übrigblieb" des diesjährigen Literaturnobelpreisträgers gestoßen. Wusste gar nicht, dass ich das besitze. Gelesen habe ich es auch noch nicht (oder ich erinnere mich nicht daran). Die Vorstellung (der Wunschtraum) von einem magischen Bücherregal, in dem sich stets alle Bücher finden, die einen momentan eventuell interessieren könnten.
_
Seltsam berührende Headline. Die Schönheit der Alliterationen. Die Traurigkeit des Inhalts. Die geradezu symbolhafte Zufälligkeit der Zahl 18.
_
Noch von irgendwann in meinem Linkordner: 7 videos of German facial expressions that need explaining – "5. Blinking 'Hello'" könnte ich mir immer und immer und immer und immer wieder angucken.

2 Kommentare:

  1. Anonym11.10.17

    mah! die flamingos :( ...mir kommt das ganz eigenartig vertraut vor, aber von woanders. also nicht genau dieser bericht. und nicht genau diese meldung. aber das sterben von einer gruppe flamingos im zoo. gabs das mal in einem roman? in einem film? oder war das gar ein traum? hm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, mir kommt da nichts in den Sinn… aber die sensiblen Flamingos (es braucht wohl immer mehrere Tage, um sie in ihre Ställe zu bewegen) wären auf jeden Fall interessante Figuren für einen Roman, einen Film, einen Traum

      Löschen